FW Aktuell

Lesen Sie in unserer neuen  Ausgabe der FW-Aktuell unter anderem:                                                              

Reif für den nächsten Lebensabschnitt: Freibad braucht Sanierungfwakt45 VORSCHAU

Laubach. Mit einem Sprung ins kalte Wasser weihte Bürgermeister Alfred Funk (t) das neue Freibad ein. Das war 1982, als die Stadt zuletzt diese Sporteinrichtung aus dem Ursprungsjahr 1936 sanieren ließ. Damals erhielt das verputzte und grünblau gestrichene Becken feine Fliesen, einen Sprungturmbereich und ein Kinderbecken. Nachdem die Stadt in den letzten Jahren das Hallenbad runderneuerte, ist jetzt das Freibad an der Reihe. Eine Großsanierung steht an, denn immer mehr Wasser geht verloren und die Technik entspricht nicht mehr dem neusten Stand. Der Plan: Vielleicht schon nach der Badesaison 2019, eher im Spätsommer 2020 soll es losgehen. Das Becken soll zukünftig aus Edelstahl bestehen, die Kabatur im Wesentlichen erhalten bleiben. Insgesamt soll es barrierefreier werden (Zuweg und Einstieg), mehr Attraktionen (Massagedüsen, Rutschen, Verankerungen für größere Spielgeräte im Wasser) erhalten...

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe der FW-Aktuell...

  • Dorfschmiede in sicherem Fahrwasser
  • Gutes Ergebnis für Dr.Diego Semmler
  • Aktuelles aus dem Stadtparlament

pdfHier erhalten Sie die FW-Aktuell-Ausgabe November 2018 als PDF !

 .................................................................................................................................................................

Lesen Sie in unserer neuen  Ausgabe der FW-Aktuell unter anderem:  

Straßenausbaubeiträge: Ungerecht und höchst bürokratisch !fwakt44 VORSCHAU

Laubach. Die Freien Wähler wollen die Straßenausbaubeiträge abschaffen. Diese müssen bisher Anlieger zahlen, wenn Ortsstraßen grundhaft saniert werden. Der Anteil liegt zwischen 25 und 75% der Kosten, je nach Lage und Nutzung der Straße. Fünfstellige Beiträge pro Anlieger kommen da schnell zusammen. So wie in Bayern, wo die CSU diese ungerechte Umlage jetzt abschaffen will, fordern die Freien Wähler dies auch für Hessen-und damit für Laubach. Die Grundsatz-Entscheidung muss das Land treffen, denn bisher sind Gemeinden in Hessen dazu verpflichtet, die Kosten auf die Anlieger umzulegen. Die FW halten diese Umlage für ungerecht, weil die Straßen von allen Bürgern genutzt werden...

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe der FW-Aktuell...

  • Mehr Kita-Plätze in Wetterfeld
  • Radwegekirche nächster Mosaikstein
  • FW für Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

pdfHier erhalten Sie die FW-Aktuell-Ausgabe Juni 2018 als PDF !

.................................................................................................................................................................

Lesen Sie in unserer neuen  Ausgabe der FW-Aktuell unter anderem:  

47 Wohnungen statt Bauruinefwakt43 VORSCHAU

Laubach. Singalumnat: Investoren planen Neubau-Anlieger haben Bedenken. Der Bedarf ist da. Es fehlen 150 neue Wohnungen in der Großgemeinde bis 2020. Heimische Investoren planen deshalb, das alte Singalumnat in der Johann-sebastian-Bach-Straße abzureißen und dort 47 Wohnungen und acht Gewerbeeinheiten zu bauen. Die Stadtverordneten haben am 8.November mit Stimmen von FW, CDU und SPD den Weg frei gemacht für einen Bebauungsplan. Die Absicht stößt bei vielen Anliegern auf massive Kritik...

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe der FW-AKtuell...

  • Solardach für das Jugendgästehaus
  • Mitfahrbänke verbessern Mobilität
  • Auszeichnung für wetterfelder Vogelmediziner

pdfHier erhalten Sie die FW-Aktuell-Ausgabe Dezember 2017 als PDF !

..................................................................................................................................................................

Lesen Sie in unserer neuen  Ausgabe der FW-Aktuell unter anderem:  

Mehr Arbeitsplätze und höhere Kaufkraftfwakt42 VORSCHAU

Laubach. Wirtschaft floriert in Laubach- Grundstücke im Gewerbegebiet bald ausverkauft: Das ist erfreulich: Die Einwohnerzahl von Laubach hat sich stabilisiert. Seit 2013 hat die Beschäftigung um vier Prozent zugenommen und die Kaufkraft der Laubacher ist sogar um neun Prozent angewachsen. 231 Firmen sind derzeit in Laubach gemeldet, bei denen 2301 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind. 257 arbeiten dazu geringfügig und 79 junge Menschen werden ausgebildet. 1257 kommen als Pendler aus dem Umland und haben damit in Laubach ihren Arbeitsplatz. 2493 Menschen pendeln täglich von Laubach in andere Orte zum arbeiten. Und der Verkauf von Grundstücken im Gewerbe- und Industriegebiet läuft "wie geschmiert"...

Lesen Sie mehr in dieser Ausgabe der FW-AKtuell...

  • Feierzentrum, Wohnung oder Gewerbe im alten Feuerwehrgerätehaus?
  • Tag der Kulturen in Laubach
  • Aktuelles aus dem Stadtparlament

pdfHier erhalten Sie die FW-Aktuell-Ausgabe Juni 2017 als PDF !

.....................................................................................................................................................................

Hier finden Sie ältere Ausgaben unseres Heftes fw-aktuell zum downloaden:

Ausgabe vom Dezember 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe November 2015

Ausgabe Juni 2015

Ausgabe November 2014

Ausgabe August 2014

Ausgabe April 2014

Ausgabe Dezember 2013

Ausgabe Oktober 2013

Ausgabe Februar 2013

FREIE WÄHLER  35321 LAUBACH/HESSEN

FREIE WÄHLER als Garant für Zuverlässigkeit und Beständigkeit in der Kommunalpolitik

Kontakt

FW FREIE WÄHLER Laubach
1. Vorsitzender:
Artur Niesner
Sitz des Vereins: Laubach

Geschäftsstelle und Postanschrift

Pappelstraße 7
35321 Laubach
Kontakt:
Telefon 06405 3357
Handy 0172 8945199
Fax 06405 5054959

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok